Situation spitzt sich zu: Kein sicherer Hafen für über 400 gerettete Menschen auf Sea-Watch 3

Das Rettungsschiff Sea-Watch 3 war am 10. Oktober ins zentrale Mittelmeer aufgebrochen. In sieben Rettungseinsätzen konnte die Crew über 400 Menschen aus Seenot retten, ein sicherer Hafen wird dem Schiff bislang verweigert. Die Lage an Bord spitzt sich zu, mehrere Menschen mussten bereits aus medizinischen Gründen evakuiert werden. Am Sonntag, den 17. Oktober 2021, sowie…

Sea-Watch 3 rettet über 400 Menschen aus Seenot

Das Rettungsschiff Sea-Watch 3 war am 10. Oktober ins zentrale Mittelmeer aufgebrochen. In bislang 7 Rettungseinsätzen in der Such- und Rettungszone vor der libyschen Küste konnte die Crew über 400 Menschen aus Seenot retten. Unterstützt wurde sie dabei von Sea-Watchs Aufklärungsflugzeug Seabird. Am Sonntagmorgen, 17. Oktober 2021, konnte die Besatzung der Sea-Watch 3 in einer…

#DefundFrontex: für ein staatlich finanziertes ziviles Seenotrettungsprogramm

Sea-Watch und 21 weitere Organisationen fordern mit #DefundFrontex die Umwidmung von Frontex-Budget zum Aufbau eines staatlich geführten und finanzierten, flächendeckenden und zivilen Seenotrettungsprogramms. Seit 2015 sind über 18.000 Menschen im Mittelmeer ertrunken. Sie sind die direkte Konsequenz der europäischen Abschottungspolitik, die mit der europäischen Grenzschutzagentur Frontex ihre praktische Umsetzung findet. Während das Mittelmeer zur tödlichsten…

Die Ride4Rescue-Aktion steht in den Startlöchern!

Diesen Sommer findet vom 01.08.2021 bis zum 21.08.2021 unsere Ride4Rescue-Aktion statt. Deutschlandweit setzen Sea-Watch-Unterstützer*innen durch ihre Teilnahme ein Zeichen für die zivile Seenotrettung und sammeln Spenden für unsere nächsten Einsätze. Egal ob Hollandrad-Liebhaber:in, Klappradfahrer:in oder Rennrad-Fanatiker:in –  alle aktiven Mitglieder treten in die Pedale und sammeln einen frei gewählten Betrag für die zivile Seenotrettung. Durch…

Sogenannte Libysche Küstenwache feuert Schüsse auf Flüchtende in Seenot!

Letzten Mittwoch, den 30.06.2021 bezeugte die Crew unseres Aufklärungsflugzeugs Seabird einen brutalen Angriff der sogenannten Libyschen Küstenwache auf 50 Menschen in Seenot: Zusammenfassung der Geschehnisse Während unseres Einsatzes mit unserem Sea-Watch-Aufklärungsflugzeug Seabird am 30. Juni 2021 überhörten wir um 13:39 UTC eine Mitteilung über einen Seenotfall innerhalb der maltesischen Such- und Rettungszone: „50 Menschen, viele…