Foto: Chris Grodotzki
Foto: Chris Grodotzki

Eure Unternehmensspende rettet Leben!

Nur mit der Unterstützung unserer Spender:innen konnten wir bisher über 45.000 Leben retten, und waren dieses Jahr mit unserem Rettungsboot AURORA und zwei Aufklärungsflugzeugen im Einsatz. Bald kann auch unser neues Rettungsschiff – die Sea-Watch 5 – in den Einsatz starten. Gemeinsam stehen wir öffentlich für legale Fluchtwege sowie für Bewegungsfreiheit und ein solidarisches Europa ein.

Mit Eurer Unternehmensspende könnt Ihr uns helfen, weitere Rettungseinsätze an der tödlichsten Grenze der Welt zu finanzieren!

Gute Gründe, mit Eurem Unternehmen aktiv zu werden:

  • Ihr setzt Euch direkt für zivile Seenotrettung ein.
  • Ihr zeigt Euren Mitarbeitenden und Kund:innen, dass Ihr solidarisch an der Seite von Menschen auf der Flucht steht.
  • Ihr könnt Eure Spende steuerlich geltend machen.

Als Unternehmen spenden

1. Spendet über unser Spendenformular oder überweist Eure Spende:

SPENDENKONTO:
IBAN: DE63 4306 0967 1239 7690 03
BIC: GENODEM1GLS
Kreditinstitut: GLS Gemeinschaftsbank
Kontoinhaber: Sea-Watch e.V.

2. Nach einer Spende über das Spendenformular oder einer Überweisung könnt Ihr Euch bei uns melden und wir senden Euch auf Wunsch Kommunikationsmaterial zu.

Eure Ansprechpartnerin: Anita Klaus
E-Mail: unternehmen@sea-watch.org

3. Hinweis: Wir prüfen Euer Unternehmen auf die Übereinstimmung mit unseren Werten und Prinzipien. Auf dieser Grundlage nehmen wir aus einigen Branchen keine Spenden an – bspw. aus der Waffen- und Rüstungsindustrie. Dies gilt auch für Stiftungen und Vereine, die von uns abgelehnten Branchen zuzuordnen sind. Auch Spenden von Unternehmen, deren Aktivitäten unseren Werten und Prinzipien widersprechen, unabhängig der Branche, nehmen wir nicht an.

Spenden-Matching

Organisiert eine Spendenaktion: Ladet dafür Eure Mitarbeitenden ein, für Sea-Watch zu spenden und erhöht oder verdoppelt im Nachgang den gesammelten Beitrag durch das bereitgestellte Budget Eures Unternehmens. So könnt Ihr eine höhere Gesamtsumme erreichen und stärkt gleichzeitig das Gemeinschaftsgefühl in Eurem Betrieb. Spendet zusammen für zivile Seenotrettung.

Hier könnt Ihr Eure Matching-Aktion anlegen.

Partner-Unternehmen 2024 werden

Werdet Partner-Unternehmen und unterstützt unsere Projekte mit einer Spende von 1.000 Euro oder mehr.
Als Partner-Unternehmen erhaltet Ihr auf Wunsch:

  • Das offizielle Logo für Partner-Unternehmen
  • Fotos und Texte zu unserer zivilen Seenotrettung, sowie Textbausteine für Eure Kommunikation
  • Eine individuelle Partner-Unternehmen-Urkunde
  • Nach Möglichkeit einen Besuch und Vortrag eine:r unserer Aktivist:innen auf Eurer Veranstaltung

Meldet Euch bei Interesse hier: unternehmen@sea-watch.org

Spende verschenken

Überrascht Euer Team, Eure Kund:innen und Geschäftspartner:innen mit einem besonderen Geschenk: einer Spende, die lebensrettende Einsätze ermöglicht.

Hier kommt Ihr zur Geschenkspende.

Firmenfeier zugunsten von Sea-Watch

Organisiert Euer Firmenjubiläum, Eure Weihnachtsfeier, oder das Sommerfest zugunsten von Sea-Watch. Wir unterstützen Euch mit verschiedensten Materialien.
Stellt bspw. eine Spendendose auf und verteilt Flyer über unsere Arbeit.
Auch vermitteln wir gern Redner:innen, die während der Veranstaltung in Vorträgen oder Redebeiträgen online oder offline von unserer Seenotrettungsarbeit berichten und über die Lage im Mittelmeer informieren.

Fragt hier gewünschte Unterstützung für Eure Feierlichkeiten an.

Eure Spende

FundraisingBox Logo
FundraisingBox Logo

Spendenbeispiele

Mit 500 € können wir 17 Gäste mit einem neuen Satz Kleidung versorgen: ein warmer Pullover, eine Hose, ein T-Shirt, Socken und Unterwäsche.

Mit 3.000 € ermöglicht Ihr die medizinische Behandlung von 12 Gästen mit chemischen Verbrennungen. Diese sind häufig und entstehen durch ein Gemisch aus Benzin und Salzwasser.

Mit 10.000 € können wir ein Jahr lang drei Rettungsinseln für unser neues Schiff leasen. Eine Rettungsinsel bietet Platz, um bis zu 60 Menschen vor dem Ertrinken zu retten.

Mit 150.000 € schicken wir unser Aufklärungsflugzeug Seabird bis zu 20 Mal im Monat in den Einsatz. So unterstützen wir Rettungen und dokumentieren
Menschenrechtsverletzungen.

Foto: Fabian Melber
Foto: Fabian Melber

Wie Ihr uns sonst als Unternehmen helfen könnt?

  • Sachspenden*: Unterstützt unsere Rettungseinsätze mit dringend benötigten Materialien. Kontaktiert uns für mehr Informationen über aktuell notwendiges Equipment.*
  • Ein starkes, gemeinsames Netzwerk: Ihr identifiziert Euch mit unserer Vision von einem solidarischen Europa? Dann teilt unsere Aktionen mit Eurem Netzwerk!

 

*Dienen die Sachspenden der Förderung unseres Satzungszwecks, können wir Euch auch hierfür eine Spendenquittung ausstellen. Falls Ihr Euch hier nicht sicher seid, fragt einfach nochmal nach.

FAQ Unternehmensspenden

Wie können Unternehmen Sea-Watch unterstützen?

  • Ihr könnt uns eine einmalige oder regelmäßige Spende online zukommen lassen.
  • Ihr könnt mit Eurem Team eine Matching-Spendenaktion für Sea-Watch starten und den gesammelten Spendenbeitrag am Ende mit einer Unternehmensspende verdoppeln.
  • Ihr könnt mit einer jährlichen Spende von 1.000 Euro und mehr Partner-Unternehmen von Sea-Watch werden.
  • Ihr könnt eine längerfristige Kooperation mit uns eingehen. Individuelle Konzepte besprechen wir sehr gerne in einem persönlichen Gespräch mit Euch.
  • Ihr könnt Eure Weihnachtsfeier, Euer Firmenjubiläum, oder das Sommerfest zugunsten von Sea-Watch ausrichten. Dabei unterstützen wir Euch gerne mit Materialien wie einer Spendendose und mit einem Redebeitrag durch eine:n unserer Aktivist:innen.
  • Ihr könnt unsere Rettungseinsätze mit dringend benötigten Materialien unterstützen. Kontaktiert uns für mehr Informationen über aktuell notwendiges Equipment.

Hier findet Ihr alle Unterstützungsmöglichkeiten auf einen Blick: Als Unternehmen Sea-Watch unterstützen

Wie entscheiden wir über Annahme bzw. Ablehnung Eurer Spende?

Wir prüfen jede Unternehmensspende auf Herkunft und Übereinstimmung mit unseren Prinzipien und Werten. Je nach Spendenhöhe erfolgt ein angemessener interner Prüfprozess nach definierten Kriterien.

Auf Grundlage unserer Prinzipien nehmen wir aus einigen Branchen keine Spenden an – bspw. aus der Waffen- und Rüstungsindustrie. Dies gilt auch für Stiftungen und Vereine, die von uns abgelehnten Branchen zuzuordnen sind. Auch Spenden von Unternehmen, deren Aktivitäten unseren Werten und Prinzipien widersprechen, unabhängig der Branche, nehmen wir nicht an und lehnen jegliche Form der Kooperation ab.

Solltet Ihr Euch unsicher sein, ob Sea-Watch Spenden von Eurem Unternehmen, Eurem Verein oder Eurer Stiftung annehmen kann, meldet Euch bitte vor einer Spende bei uns. Vielen Dank!

Können Unternehmen Spenden steuerlich absetzen?

Ja, Spenden an Sea-Watch können beim Finanzamt steuerlich geltend gemacht werden. Denn: Sea-Watch e.V. ist durch das Finanzamt für Körperschaft I Berlin als gemeinnützig anerkannt. Mit dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes vom 30.03.2020 wurde die Gemeinnützigkeit von Sea-Watch e.V. bestätigt.

Als Nachweis dient die Spendenquittung, welche Unternehmen in Form einer Spendenquittung von uns erhält – entweder nach ca. vier Wochen auf direkte Nachfrage oder im Frühjahr des Folgejahres als Jahresquittung.

Wenn Ihr eine Spendenquittung benötigt / haben möchtet, gebt bitte Eure Adresse bei der Überweisung an.

Für alle Spenden bis einschließlich 300 EUR könnt Ihr gern diesen vereinfachten Spendennachweis nutzen. Einfach ausdrucken und zusammen mit der Kopie Eures Kontoauszuges beim Finanzamt einreichen. So können wir unseren Verwaltungs- und Portoaufwand klein halten. Vielen Dank!

Warum habt Ihr als Unternehmen keine Jahresspendenquittung erhalten?

Ihr habt von uns im März keine Jahresspendenquittung erhalten? Das kann das zwei Ursachen haben:

  1. Solltet Ihr für betreffende Spende bereits eine Einzelquittung erhalten haben, wird sie auf der Jahresquittung nicht nochmal aufgegriffen. Jede Spende darf grundsätzlich nur einmal quittiert werden.
  2. Spenden, die kurz vor Jahreswechsel per Lastschrift oder Überweisung angewiesen werden, verbuchen wir aufgrund der Feiertage womöglich erst nach Neujahr. Solche Spenden werden dann in der Quittung für das neu angebrochene Jahr ausgewiesen.

Sollten diese Fälle auf Euch nicht zutreffen und Ihr habt keine Spendenquittung erhalten, kontaktiert uns bitte per E-Mail an unternehmen@sea-watch.org

Dürfen Unternehmen das Sea-Watch-Logo nutzen?

Für Nutzung unseres Vereinslogos sowie unserer Kommunikationsmaterialien ist die Unterzeichnung einer Nutzungsvereinbarung notwendig, die die mögliche Platzierung des Logos und Vereinsnamens festlegt. Meldet Euch bei uns, wenn Ihr Euer Engagement für Sea-Watch öffentlich kommunizieren möchtet und wir besprechen, in welcher Form dies möglich ist.

Gibt es andere Möglichkeiten Spenden an Sea-Watch zu kommunizieren?

Unternehmen, die uns großzügig unterstützen, mindestens mit 1.000 Euro pro Jahr, können Partner-Unternehmen werden. Als Partner-Unternehmen stellen wir Euch folgende Kommunikationsmaterialien zur Verfügung:

  • Das offizielle Logo für Partner-Unternehmen
  • Fotos und Texte zu unserer zivilen Seenotrettung, Banner für Eure E-Mail-Signatur sowie Textbausteine für Pressemitteilungen
  • Eine individuelle Urkunde für Partner-Unternehmen
  • Nach Möglichkeit einen Besuch und Vortrag eine:r unserer Aktivist:innen auf Eurer Veranstaltung

Kontakt

Eure Ansprechpartnerin: Anita Klaus
E-Mail: unternehmen@sea-watch.org

Warum keine Telefonnummer?
Seit Gründung von Sea-Watch mussten wir unzählige Anrufe erleben, die uns nach einiger Zeit dazu brachten, alle Telefonnummern von der Website zu nehmen. Darunter Drohanrufe, Schmähungen, persönliche Beleidigungen, Aggressionen und Wutentladungen. Deswegen haben wir uns entschlossen, unsere Telefonnummer nicht öffentlich zu kommunizieren. Bitte schreibt mir eine E-Mail und ich rufe Euch auf Wunsch gerne persönlich zurück. Ich bitte um Verständnis.