Neuigkeiten

Hier findet ihr alle unsere (Status-)Meldungen in der Übersicht.

Unterstütze “Sea-Watch“ mit Deiner Spende!

Lösung im Jahr 2018 erforderlich: 49 Personen, die von europäischen Staaten als Geiseln gehalten werden.

Gemeinsame Pressemitteilung von Sea-Watch und Sea-Eye Zwei Rettungsschiffe deutscher NGOs sind auf See gestrandet, mit insgesamt 49 geretteten Menschen an Bord. Sea-Watch und Sea-Eye fordern eine schnelle Lösung für die Menschen, die derzeit von europäischen Staaten als Geiseln gehalten werden, die ihre Pflicht zur Bereitstellung eines sicheren Hafens aufschieben. Da sich heute Abend schlechtes Wetter…

Details

Auf See seit über 6 Tagen – für die Geretteten auf der Sea-Watch 3 muss das neue Jahr an Land beginnen!

Fünf Länder im sogenannten christlichen Westen haben dem Rettungsschiff Sea-Watch 3, ihrer 22-köpfigen Crew und den 32 Geretteten über die Weihnachtstage jegliche Hilfe bei der Suche nach einem sicheren Hafen verweigert. Das Schiff bleibt auf See gestrandet – in einem weiteren politischen Schwebezustand, der die unverhohlene Weigerung der EU beweist, auch nur das geringste humanitäre…

Details

Gemeinsame Erklärung – Straßburg

Als Such- und Rettungsorganisationen freuen wir uns, dass wir dank der Initiative der Sozialdemokratischen Fraktion für den Sacharow-Preis für geistige Freiheit nominiert wurden. Mit dieser Ernennung wird die entscheidende Rolle anerkannt, die die NGOs in den letzten Jahren bei der Rettung von Menschenleben gespielt haben. Allein im vergangenen Jahr haben NGOs etwa 40 % der…

Details