Disembarkation of 353 survivors from Sea-Watch 4 to the quarantine Ferry Gnv Allegra

Sea-Watch befürchtet nach Anlandung von 353 Überlebenden in sicheren Hafen willkürliche Festsetzung eines weiteren Rettungsschiffs

12 Tage nach der ersten Rettung der ‘Sea-Watch 4 powered by United4Rescue’, konnten 353 Menschen in Palermo, Italien, von Bord des Schiffes gehen. Europäische Staaten weigern sich weiterhin, Schiffbrüchige zu retten und weisen stattdessen zivile Akteure an, bei der Rettung zu helfen. Im Hafen angekommen, müssen zivile Akteure Repressionen und die Beschlagnahme ihrer Schiffe befürchten, weil sie behördlichen…