Neuigkeiten

Hier findet ihr alle unsere (Status-)Meldungen in der Übersicht.

Unterstütze “Sea-Watch“ mit Deiner Spende!

Bericht über Maltas Rechtsverstöße an den Menschenrechtsausschuss der Vereinten Nationen

Sea-Watch und das Border Violence Monitoring Network haben dem Menschenrechtsausschuss der Vereinten Nationen einen gemeinsamen Bericht über die andauernde Verletzung des Internationalen Pakts über bürgerliche und politische Rechte durch Malta vorgelegt. Der Bericht kommt zu dem Schluss, dass trotz der Ratifizierung des Internationalen Pakts über bürgerliche und politische Rechte die andauernden illegale Rückführungen von Flüchtenden,…

Details

Diese Kriminalisierung tötet!

Schiffe werden festgesetzt, unserem Flugzeug Moonbird ein Startverbot erteilt und Aktivist*innen eingeschüchtert. Zusammen mit den humanitären NGOs Ärzte ohne Grenzen, Sea-Eye, Mare Liberum, Mediterranea, SMH (Salvamento Marítimo Humanitario), ProActiva Open Arms, Alarm Phone und RESQSHIP verurteilen wir von Sea-Watch diese anhaltende Kriminalisierung. Wir stehen in Solidarität mit Menschen auf der Flucht. Wir kämpfen gemeinsam, bis…

Details

Crimes of Malta 04

Ein maltesisches Flugzeug lotst die sogenannte Libysche Küstenwache zu einem Seenotfall. Später wird von einem Pull-Back nach Libyen berichtet. Wurde die illegale Rückführung von Malta koordiniert? Es wäre nicht das erste Mal… 14. Juli 2020: Unsere Moonbird-Crew hört zufällig, wie ein Flugzeug mehrfach das Patrouillenboot “Ras Jadar” der sogenannten Libyschen Küstenwache kontaktiert. Dem Akzent und…

Details

Crimes of Malta 03

#CrimesOfMalta: Die maltesischen Streitkräfte reparieren provisorisch den Motor eines Bootes in Seenot, um die Menschen zur Weiterfahrt nach Lampedusa zu bewegen und die Pflicht zur Hilfeleistung an Italien abzuschieben.     11. bis 12. August 2020: Am 11. August sichtet Moonbird ein Holzboot, das in der maltesischen Such- und Rettungszone treibt. Niemand an Bord trägt…

Details

Crimes of Malta 02

#CrimesOfMalta: Durch die systematische und unrechtmäßige Verzögerung von Rettungen bringt Malta bewusst Menschen in akuter Seenot noch zusätzlich in Gefahr.     13. bis 14. Februar 2020: 34 Menschen an Bord eines Holzbootes in Seenot rufen bei Watch the Med – Alarm Phone an, die den Fall den maltesischen Behörden melden. Am selben Abend werden…

Details