Neuigkeiten

Hier findet ihr alle unsere (Status-)Meldungen in der Übersicht.

Unterstütze “Sea-Watch“ mit Deiner Spende!

“Italien und Libyen verletzen das Menschenrecht auf Ausreise”

Es weht ein anderer Wind an Europas Seegrenzen. Die Beschlagnahmung des Rettungsschiffs ‘IUVENTA’ schien der Höhepunkt der Eskalation um die Mittelmeerroute zu sein – bis Libyen vergangene Woche angedroht hat, Rettungsaktionen von NGOs vor der eigenen Küste mit Gewalt zu verhindern. Mehrere zivile Seenotretter haben daraufhin ihre Einsätze gestoppt, darunter auch Ärzte ohne Grenzen. Klar…

Details

“Gibt es noch Hoffnung?” Ein persönlicher Einsatzbericht

Geschäftsführer Axel Grafmanns war für zwei Wochen mit auf Mission im zentralen Mittelmeer. Einige Bilder wird er sein Leben lang nicht mehr vergessen… 31. Mai 2017 Nach einem Jahr als Geschäftsführer von Sea-Watch e.V. gehe ich jetzt selbst auf Mission. Am Freitag starten wir Richtung 24 Meilenzone vor der libyschen Küste, um Menschenleben zu retten.…

Details

“Die Menschen schrien um ihr Leben und die Libysche Küstenwache tat nichts”

Lisa Hoffmann ist Aktivistin bei Sea-Watch und dokumentiert mit ihrer Kamera die Arbeit der Seenotrettungsorganisation. Sie war Augenzeugin der Situation vom 06. November 2017. Damals starben fünfzig Menschen, als die so genannte Libysche Küstenwache (LYCG) verantwortungslos eine Rettungsmission mit ihrem Fehlverhalten torpedierte.  Wir sprachen mit ihr wie sie den Vorfall erlebte, ob sie Angst hat…

Details

“Die Kapitänin” – Artikel in der Wienerin

Pia fährt nicht zum Spaß zur See. Sie steuert die Sea-Watch 3 vor die libysche Küste, um Schiffbrüchige zu retten. Vor drei Monaten musste sie von der Brücke der Sea-Watch 3 aus zuschauen, wie Menschen ertranken – weil die so genannte Libysche Küstenwache den Rettungseinsatz ihrer Crew behinderte. Im Interview mit Wienerin erinnert sich Pia…

Details