Neuigkeiten

Hier findet ihr alle unsere (Status-)Meldungen in der Übersicht.

Unterstütze “Sea-Watch“ mit Deiner Spende!

Sea-Watch beim Kirchentag in Berlin

Für eine Minute soll es totenstill werden vor dem Berliner Hauptbahnhof. Diesen Freitag werden wir der mehr als 10.000 Menschen gedenken, die in den letzten drei Jahren auf ihrer Flucht nach Europa ums Leben gekommen sind. Gemeinsam mit einem breiten Bündnis von kirchlichen und nichtkirchlichen Organisationen stehen wir auf gegen das Sterben im Mittelmeer: Am…

Details

Sea-Watch bereitet juristische Schritte zur Durchsetzung des Non-Refoulement Prinzips vor

Sea-Watch hat beim internationalen Strafgerichtshof (ICC) in Den Haag beantragt, die bestehenden Ermittlungen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Libyen auf die Handlungen der Libyschen Küstenwache auszuweiten. Vor allem geht es um völkerrechtswidrige Rückführungen von Migrant*innen, wie sie Sea-Watch erst letzte Woche wieder dokumentiert hat. Eine rasche Aufnahme von Ermittlungshandlungen könnte weitere schwerste Verbrechen verhüten.…

Details

Sea-Watch e.V. sucht Büroräume in Berlin

Sea-Watch e.V. bittet um Unterstützung! Liebe Unterstützer*innen, liebe Freund*innen, unsere Teams wachsen und immer mehr Engagierte kommen hinzu. Schon seit Längerem platzt unser Berliner Büro aus allen Nähten und leider gibt es am aktuellen Ort keine Option, Büroflächen zu erweitern. Aufgrund dessen sucht Sea-Watch e.V. ab sofort neue Büroräume in Berlin. Daher brauchen wir Eure…

Details

Sea-Watch e.V. verurteilt Übergriff auf Such- und Rettungsschiff Bourbon Argos

Sea-Watch hat Kenntnis von dem Vorfall, der sich am 17.08.2016 auf dem Ärzte ohne Grenzen (MSF) Hilfsschiff Bourbon Argos ereignete, als einige Bewaffnete das Schiff enterten. Zuallererst sind wir froh darüber, dass unseren Kolleg*innen von MSF nichts passiert ist, und die Angreifer ihre Pläne nicht ausführen konnten. Wir verurteilen den Übergriff auf unsere Kolleg*innen von…

Details