Sea-Watch sucht Ship Operations Media Coordinator (10h/Woche)

Berliner Büro bzw. Homeoffice, ab sofort

Sea-Watch e.V. ist eine gemeinnützige Initiative, die sich der zivilen Seenotrettung von Flüchtenden verschrieben hat. Angesichts der humanitären Katastrophe im zentralen Mittelmeer leistet Sea-Watch Nothilfe, fordert und forciert gleichzeitig die Rettung durch die zuständigen europäischen Institutionen und steht öffentlich für legale Fluchtwege ein.

 

Wir sind politisch und religiös unabhängig und finanzieren uns ausschließlich durch Spenden. Um auch künftige Rettungsmissionen finanzieren zu können, möchten wir das Medienteam mit Dir verstärken und freuen uns auf Deine Bewerbung!

Deine Hauptaufgaben:

Die Aufgabe des Ship Operations Media Coordinator umfasst im Wesentlichen die vollständige Betreuung der Position der Field Media Coordinator*innen (FMC). Das Ziel der Position ist die unmittelbare und nachhaltige Entlastung des Medienteams hinsichtlich des operativen Betriebs, sowie der Sicherstellung einer konzeptionell und strukturell selbstständigen Medienarbeit im Feld.

Dies beinhaltet:

  • Das Crewing von Field Media Coordinator*innen (FMC).
  • Die Evaluierung und Überarbeitung von Kommunikationsstrukturen mit dem Medienteam, die entsprechende Umsetzung aktueller Briefings und SOPs, sowie deren dynamische Aktualisierung unter den sich entwickelnden Anforderungen der Einsatzszenarien. Es soll ein einheitlicher Wissensstand unter den FMC geschaffen, und die langfristigen Anforderungen der Öffentlichkeitsarbeit von Sea-Watch vermittelt werden.
  • Zuständigkeit für die Vermittlung der Strukturen, Erwartungen und aktueller Inhalte des Medien- und Fundraisingteams an die FMC, sowie für den reibungslosen Ablauf jeglicher Medienarbeit im Feld.
  • Ansprechpartner*in der FMC für die notwendigen Vor- und Nachbereitungen, Feedback, und die Anregung wie Betreuung individueller Projekte zum Zwecke der Berichterstattung.
  • Eigenverantwortliches Informieren über aktuelle Verfahren des Medien-, wie des Crewingteams sowie regelmäßige Teilnahme an entsprechenden Treffen/Telefonkonferenzen.

Weiterhin umfasst die Position:

  • Die Verantwortung für eine ethische Arbeitsweise von Medienschaffenenden an Bord, die etwaige Vermittlung in Konfliktfällen, sowie die Sicherstellung der vereinbarten Arbeits- und Rückzugsräume aller Beteiligten.
  • Die Sensibilisierung der Crews für die Arbeit und die Kommunikation vor Medienvertreter*innen, sowie die Vermittlung ethischer Standards auf die operative Ebene.
  • Die Sicherstellung der reibungslosen Arbeit von Journalist*innen unter den vereinbarten Bedingungen an Bord.
  •  Die Betreuung und zielgerichtete Kommunikation in Stress- und Krisensituationen, sowie das Vorbereiten der FMC auf ein herausforderndes Arbeitsumfeld.
  • Die Rekonstruktion, Strukturierung und Beschaffung von Informationen und Daten politisch relevanter Ereignisse zur medialen und juristischen Aufbereitung.
  • Die Instandhaltung und Beschaffung der technischen Ausstattung an Bord.
  • Verwalten von Bewerbungen und Ausschreibungen unter Berücksichtigung von Diversität und Repräsentation.

Folgende Kompetenzen solltest Du mitbringen:

  • Deutsch und Englisch: Fließend in Wort und Schrift
  • Eingehendes Verständnis der kommunizierten Inhalte, sowie Beurteilungsfähigkeit der technischen Umsetzung 
  • Verständnis von gängigen medialen Formaten in Print & Social Media
  • Klares Verständnis der politischen und juristischen Rahmenbedingungen von Seenotrettung und humanitärer Arbeit 
  • Sensibilität und fachliches Verständnis ethischer Implikationen von Medienarbeit in Krisensituationen, und dem dokumentarischen, wie publizistischen Umgang mit Traumata und Leid.
  • Fähigkeit zur verlässlichen Planung, gewissenhafter und selbstständigen Umsetzung von Aufgaben.
  • Hohe Flexibilität, Belastungsfähigkeit und viel Humor.
  • Identifikation mit den Zielen und Inhalten von Sea-Watch e.V..

Wir bieten Dir:

  • Zusammenarbeit/Inhaltlicher Austausch mit den unterschiedlichen Teams der Organisation
  • Ein junges dynamisches Arbeitsumfeld
  • Eigenverantwortliches Arbeiten und größtmöglichen Gestaltungsspielraum
  • Flexible Arbeitszeiten im Berliner Büro bzw. Homeoffice
  • Umfang: 10 Stunden pro Woche
  • Gehalt: 450 Euro (Minijob)

Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung!

 

 

Application Ship Operations Media Coordination

You are asked to provide a one-hour media briefing for the next crew going on a rescue mission. What are the main points you share in this briefing about the following topics (max. 150 words):


Hinweis zum Datenschutz und Einwillungserklärung

Sollten noch Fragen offen sein, kannst Du uns jederzeit gerne kontaktieren: presse@sea-watch.org.
Zur Datenschutzerklärung