Neuigkeiten

Hier findet ihr alle unsere (Status-)Meldungen in der Übersicht.

Was hat Babynahrung mit ziviler Seenotrettung zu tun?

Die Gastkoordinator:innen an Bord unserer Schiffe sind während der Einsätze für das Wohlbefinden und die Sicherheit unserer Gäste zuständig – ein enormer Kraftakt bei bis zu 500 geretteten Personen. Ohne vorausschauende Planung bis ins Detail ist diese Aufgabe nicht zu meistern, denn während Missionen müssen alle Rädchen ineinander übergreifen.     Stell‘ dir eine Gruppe…

Details

Was auf Lampedusa passiert, während die “Sea-Watch“ auf See ist

(Quelle: Eine Übersetzung zum Blog-Beitrag von „Sea-Watch“-Rechtsberaterin und Team-Mitglied Giorgia Linardi vom 1. August) Während der letzten Patrouille  gingen hier in den ersten drei Tagen etwa 600 Flüchtlinge an Land, danach war ein paar Tage Pause. Das Aufnahmezentrum ist überfüllt – ausgelegt auf 380 Flüchtlinge, beherbergt es derzeit mehr als 1.000.

Warum wir eine Beendigung des EU-Türkei-Deals fordern

Factsheet zum 1. Jahrestag eines Abkommens mit drastischen Folgen 18. März 2017 Der EU-Türkei-Deal zwingt Flüchtende auf immer gefährlichere Routen. Alleine heute sind rund 200 Menschen über die Ägäis auf den griechischen Inseln angekommen. Sie mussten in der Nacht völlig durchnässt gerettet werden. Sea-Watch Aktivist Philip Hahn ist gerade von der griechischen Insel Lesbos zurückgekehrt.…

Details

Warum unternimmt denn niemand etwas?

Lion plädiert für mehr humanitären Radikalismus Lion Kircheis sitzt mit einem Kaffee in der Küche des Sea-Watch Büros Berlin. Eigentlich ist gleich Feierabend, aber wahrscheinlich macht er wie immer länger. Die Aussicht auf Überstunden bringen den 23-jährigen Politikwissenschaftler jedenfalls nicht aus der Ruhe: „Wenn man etwas macht, hinter dem man wirklich steht, ist die Motivation…

Details

Während Italien die Sea-Watch 3 im Hafen von Catania blockiert, führt laut UNO die Kriminalisierung der Seenotrettung zu Rekordtodesrate

Sea-Watch erfuhr heute aus den Medien, dass unser Schiff Sea-Watch 3, das gestern nach einer 10-tägigen Odyssee 47 Menschen in Catania angelandet hat, in Catania blockiert ist. Die Blockade des letzten verbliebenen Rettungsschiffes im Mittelmeer kommt nur wenige Tage nachdem die Vereinten Nationen die Kriminalisierung der Seerettung als Grund für die Rekordtodesrate im Mittelmeer festgestellt…

Details