Neuigkeiten

Hier findet ihr alle unsere (Status-)Meldungen in der Übersicht.

Interview: Was wir über die Tariq Ben Zeyad Miliz wissen

Wer ist die brutale Miliz, die wir seit letztem Jahr auf dem Mittelmeer beobachten können? Woher kommt sie? Und wie geht die EU mit dem neuen libyschen Akteur an der europäischen Außengrenze um? Paul Wagner, Medienkontaktperson für unsere zivile Luftaufklärung, über die Machenschaften der Tariq Ben Zeyad Miliz.  Weiterführende Links und Beiträge, die in…

Details

Italien & die zivile Seenotrettung – Wenn alte Bekannte auf neuen Faschismus treffen

Seit Ende Oktober ist die italienische Rechtspopulistin Giorgia Meloni, Chefin der postfaschistischen Partei „Fratelli d’Italia“ (Brüder Italiens), nun Ministerpräsidentin von Italien. Gemeinsam mit der Forza Italia um Ex-Premier Silvio Berlusconi und der Lega um Ex-Innenminister Matteo Salvini regiert nun also ein faschistisches Bündnis aus Mussolini-Nostalgiker:innen und Politiker:innen, die sich dem Kampf gegen Migration verschrieben haben.…

Details

Italien eskaliert Behinderung Ziviler Seenotrettung

Innerhalb der letzten Woche setzt die italienische Regierung drei zivile Seenotrettungsschiffe unter deutscher Flagge fest. Die Humanity 1, die Sea-Watch 5 und die Sea-Eye 4 werden aufgrund falscher Anschuldigungen an ihrer lebensrettenden Arbeit gehindert. Die italienische Regierung blockiert mit der Sea-Eye 4 erstmals ein Rettungsschiff für 60 Tage und eskaliert damit ihr Vorgehen gegen die…

Details

Italien verbietet Menschenrechtsbeobachtung über dem Mittelmeer

Die italienische Luftfahrtbehörde ENAC versucht, die Dokumentation von Menschenrechtsverletzungen auf dem Mittelmeer zu verhindern. Am Montag veröffentlichte die Behörde eine Anordnung, die den Einsatz von NGO-Flugzeugen über dem Mittelmeer verbietet. Sea-Watch setzt seine Aufklärungsflüge trotzdem fort und ist heute um kurz nach 13 Uhr auf dem Flughafen Lampedusa gestartet.   März 2024. Die von der…

Details

Italiens Behinderung von Seenotrettung gefährdet Menschenleben

Gemeinsame Erklärung von Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die an Such- und Rettungseinsätzen im zentralen Mittelmeer beteiligt sind Angesichts der steigenden Zahl von Todesopfern im zentralen Mittelmeer seit Anfang 2023, die mit der Verabschiedung eines neuen Gesetzes durch die italienischen Behörden und der systematischen Zuweisung entfernter Häfen an humanitäre Rettungsschiffe zusammenfällt, fordern wir die italienische Regierung auf, die…

Details