Neuigkeiten

Hier findet ihr alle unsere (Status-)Meldungen in der Übersicht.

Unterstütze “Sea-Watch“ mit Deiner Spende!

Portrait einer Flucht: Joy

Joy – Freude. Diesen Namen gaben ihr ihre Eltern vor vielen Jahren, als sie noch zu jung war um zu verstehen, dass sie in Nigeria nichts als Elend und Armut erwartet. Die massive Stichnarbe am Bauch lies sie es spüren, noch bevor sie 15 wurde. Freudig strahlt hingegen die darüber tätowierte Sonne, die ihr bei…

Details

Portrait einer Flucht: Amadu

Amadu begann seine Flucht, aus Gambia über Libyen nach Europa, als er fünfzehn war. Jetzt ist er 16, bald 17 Jahre alt. Seine Eltern sind in Gambia gestorben, die Hintergründe sind uns unklar. Er erzählte uns, dass er nur noch seine Schwestern habe. Sie halten zusammen, sie sind seine Familie. Noch in Gambia, begann er…

Details

Politiken Freiheitspreis geht an Sea-Watch

Kurz bevor das neue Sea-Watch Flaggschiff am 3. November zur ersten Mission ausläuft, verleiht Dänemarks größte Zeitung Politiken Sea-Watch in Kopenhagen den Freedom Prize. Die Krise auf dem Mittelmeer ist keineswegs zu Ende – das Sterben an Europas tödlicher Grenze geht weiter. Es sind aber immer weniger Schiffe zur Rettung Flüchtender unterwegs. Deshalb ist der…

Details

PM: Sea-Watch fordert unabhängige Untersuchung der illegalen Rückführung eines vollbesetzten Holzbootes

Am 10.5. wurde Sea-Watch erneut Zeuge einer illegalen Rückführung von mehreren hundert Flüchtenden in libysche Gewässer. Der Kapitän hatte von der Rettungsleitstelle in Rom ein Mandat erhalten, den Insassen des Holzbootes zur Hilfe zu kommen. Bei Ankunft eines Patrouillenschiffs aus Libyen zog sich die Rettungscrew auf dem Schnellboot zurück und beobachtete das Geschehen. “Wir fragen…

Details