Unterstützer

Ein ganz herzliches Dankeschön an die vielen hundert privaten Spender. Wir werden die erhaltenen Geld-, und Sachspenden zu 100% im Sinne der Geflüchteten einsetzen. Der gespendete Betrag hilft uns, das Projekt längstmöglich fortzuführen.

Organisationen, die das “Sea-Watch”-Projekt unterstützen

Seit der Vorbereitung und Aufbauphase des “Sea-Watch”-Projektes arbeiten wir eng mit Borderline Europe zusammen, um gemeinsam durch die Übertragung und Veröffentlichung von Berichten, Bild- und Videomaterial das Schicksal der flüchtenden Menschen in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken, die Menschen hierzulande dafür zu sensibilisieren und Druck auf die politisch verantwortlichen Entscheidungsträger auszuüben.

So hat Borderline Europe seit dem Start von „Sea-Watch“ bis zur Erlangung unserer eigenen Gemeinnützigkeit (im November 2015) Spenden zur Flüchtlingshilfe im Mittelmeer entgegen genommen. Von den Spenden wurden z.B. Reisekosten für Aktivisten organisiert, die bei den „Sea-Watch“-Einsätzen mitgeholfen haben.

Wir werden eng mit Watch the Med zusammenarbeiten, um die Hilfe vor Ort zu koordinieren.

Unterstützt werden wir von Anwälten für Seerecht von Human Rights at Sea.

Der Verein „Armut und Gesundheit in Deutschland e.V.“ unter der Leitung von Prof. Dr. med. Gerhard Trabert, unterstützt uns bei der Vorbereitung der medizinischen Versorgung auf der “Sea-Watch”.

Danke der „Bundesvereinigung Stressbearbeitung nach belastenden Ereignissen e.V.“ für Eure Betreuung und Beratung, für Eure Stütze, Eure offenen Ohren – Danke fürs Dasein!

Die NGO Grünhelme e.V. unterstützte Sea-Watch bei der Renovierung des Rettungsschiffs Sea-Watch 2. Vielen Dank!

Sea-Watch und CADUS – redefine global solidarity werden von nun an gemeinsam auf ‪‎Lesbos‬ operieren. Wir freuen uns über diese Zusammenarbeit!

Vielen Dank an das Erzbistum München und Freising für die psychosoziale Betreuung unserer Crews und Mitarbeiter.

Partner, Unterstützer & Möglichmacher von “Sea-Watch”

Wir danken dem Treibstofflieferant HET Hamburg.

Wir danken den Kietzhelden von St. Pauli für die Unterstützung.

Vielen Dank für das Willkommen-Sein der MS Sea-Watch auf Borkum.

Danke an den Schiffsausrüster Karl Dose.

Immer gutes Wetter für die MS Sea-Watch, dank Wetter Welt.

Ein großes Dankeschön an die Willkomensinitiative von Potsdam.

Danke an die Druckerei Zollenspieker.

Danke 12seemeilen.de.

Danke für eure Ponystarke Unterstützung! Ponyhof – der etwas andere Karnevalsverein.

Danke für die Förderung und Unterstützung durch künstlerische Projekte.

Wir danken den Peace-Keepern vom Friedenscup für die große Unterstützung!

Wir freuen uns über die große StaplerCup-Spende der Trafö GmbH!

Die Notfallseelsorge in der Evang.-Luth.Kirche in Bayern unterstützt Sea-Watch zusammen mit dem SBE-e.V. beim Stressmanagement für die Einsatzkräfte.

Einen riesigen Dank an den Verein Stadtflucht Bergmühle (Österreich) und Martin Rohla für Eure sehr große Spende und die „Full Moon White Party for Sea Watch“!

Die Reiseagentur Lenthin bringt Sie bis ans Ende der Welt – und unsere Crew nach Lampedusa.

Wir danken Euch ganz herzlich für Euren Support beim Transport der Rettungsinseln.

Dank Eurer Hilfe sind die Rettungsinseln in Lampedusa gut angekommen. Vielen Dank!

„Herr & Frau Brezel“ gestalten Räume – und für „Sea-Watch“ viele Grafiken. Danke dafür.

Vielen Dank für das zur Verfügung stellen eines thermalen
Nachtsichtgerätes.

Herzlichen Dank an die Jürgen Thiet GmbH aus Ihlow für die großzügige Unterstützung!

Vielen Dank an die SOFTFAIR GmbH aus Hamburg für ihre großzügige Spende!

Wir danken der Firma Weatherdock AG für das zur Verfügung stellen von 15 AIS-Rettungssender

Wir danken dem RHiSK für die Spende mit dem umfangreichen Rettungsmaterial!

Wir bedanken uns bei Geo. Gleistein & Sohn GmbH für die Ausstattung mit Tauwerk.

Vielen Dank für die großzügige Spende an Hygienematerialien, den die Würde des Menschen ist unantastbar.

Vielen Dank an die STRATO AG für die technische Unterstützung und das Hosting unserer Website.

disorderrebel

Rebellen, die uns wiederholt mit großen Spenden unterstützt haben. Dicker Dank an den Disorder Rebel Store in Berlin!

olin-logo

Vielen Dank an die Olin gemeinnützige GmbH für die großzügige Spende!

Vielen Dank auch an die Hamburger Rebellen, die den Norden mit T-Shirts und Stickern versorgen und davon einen großzügigen Teil spenden.

Lass Blumen sprechen – im Sinne der Menschlichkeit! Herzlichen Dank an alle Kunden und die Friedrich Klocke GmbH & Co. KG aus Porta Westfalica!

Wir danken der IBES Baugrundinstitut GmbH aus Neustadt/Weinstrasse für die grossartige, finanzielle Unterstützung unserer Arbeit!

Größten Dank der Systemschmiede – Sascha Zucca & Thomas Teves GbR für den großartigen IT-Support.

Unser Team dankt der Detecon International GmbH aus Köln für die riesige Spende an unsere SAR-Mission.

Vielen Dank an die RSU Rating Service Unit GmbH & Co. KG München für Eure großzügige und mehrfache Unterstützung!

Wir danken der Burster Präzisionsmesstechnik Gmbh & Co KG aus Gernsbach für den großen und zielgenauen Support!

Herzlichen Dank an die J. Söllner AG aus Deggendorf für Eure großartige und wiederholte Spende!

Großen Dank an das weltweite Lush-Team und Eure Charity Pot Aktion! „By buying Charity Pot you support good causes like…“

Wir danken und finden die Unterstützung der Papier Karl GmbH u. Co. KG aus Wörth großartig!

Herzlicher Dank an Nout Design BV aus Buren (Niederlande) für die große Spende aus ihrer kreativen Notebook-Aktion!

Herzlichen Dank an JOTUN für die großzügige Spende der Schiffsfarbe für 2016 und 2017

Herzlichen Dank an PETZL für die Spende von Helmen und Kopflampen für die Sea-Watch 2.

Großen Dank an Nautik Funk Berlin für die praktische Unterstützung unserer Arbeit durch Funkkurse.

Wir danken dem Verein Pronalife und seinen Spender*innen für die großzügige Unterstützung!

Hinweis in eigener Sache: Auf eine Verlinkung zu unseren Förderern und Unterstützern müssen wir leider verzichten, da dies (aus gesetzlicher Sicht) eine steuerlich wirksame Gegenleistung darstellt. Dadurch würde aus einer Spende eine Sponsoringleistung, für die wir Steuern entrichten müssten. Wir bitten herzlich um Verständnis.

Unterstütze “Sea-Watch“ mit Deiner Spende!