Neuigkeiten

Hier findet ihr alle unsere (Status-)Meldungen in der Übersicht.

Unterstütze “Sea-Watch“ mit Deiner Spende!

Mit Kriegsschiffen gegen Flüchtlingsboote: Sea-Watch kritisiert Nato Pläne in der Ägäis

Der Nato-Einsatz in der Ägäis verfehlt das wichtigste Ziel: Den Schutz von Menschenleben. Sea-Watch fordert eine politische Lösung in Form von sicheren und legalen Einreisewegen anstatt militärischer Abschottung. Sea-Watch beurteilt den geplanten Nato-Einsatz in der Ägäis kritisch. Es ist damit zu rechnen, dass die Nato-Mission nicht zu einer Verbesserung der Lage Flüchtender beiträgt, sondern die…

Details

Stellengesuch: Erste*r Maschinist*in

Für unseren Einsatz im zentralen Mittelmeer vor Libyen, der im April wieder aufgenommen wird, suchen wir dringend eine*n erfahrene*n Maschinist*in mit Lust auf Seefahrt und unsere Mission, Menschenleben zu retten. Wir wünschen uns eine Person, die Erfahrung auf einer komplexen Maschinenanlage mitbringt, gut in Fehlersuche und Improvisation ist und bereit das Wissen an eine*n zweite*n…

Details

Schikanen gegen Helfer: Die lästigen Lebensretter von Lesbos

Sie retten Flüchtlinge, die mit ihren Schlauchbooten vor Griechenland in Seenot geraten sind. Doch die freiwilligen Helfer werden von den Behörden schikaniert – sie werden als Störenfriede bei der „Sicherung der Außengrenze“ gesehen.   Das ARD-Magazin „Panorama“ berichtet am Donnerstag, den 28.01.2016, ab 21.45 Uhr über die Situation der Flüchtlingshelfer auf Lesbos.

Details

Lesbos‬ Update 20.01.2016: Live-Bericht aus Skala Sikamineas, Lesbos.

Zwischen 7:40 und 13:00 Uhr sind heute bereits 17 Boote auf Lesbos angekommen. Bereits zwei fielen der Überfahrt zum Opfer: Eine Frau und ein Kind. Sea-Watch assistierte bei 4 Booten. Boot 1: Wir assistierten Greeanpeace bei der Evakuierung eines sinkenden Bootes. 15 Personen wurden aufgenommen, darunter ein Baby und eine Schwangere. Sie wurden anschließend an…

Details