Sea-Watch sucht Social Media Manager*in (32h/Woche)

Berliner Büro bzw. Homeoffice, ab sofort

Sea-Watch e.V. ist eine gemeinnützige Initiative, die sich der zivilen Seenotrettung von Flüchtenden verschrieben hat. Angesichts der humanitären Katastrophe im zentralen Mittelmeer leistet Sea-Watch Nothilfe, fordert und forciert gleichzeitig die Rettung durch die zuständigen europäischen Institutionen und steht öffentlich für legale Fluchtwege ein.

 

Wir sind politisch und religiös unabhängig und finanzieren uns ausschließlich durch Spenden. Um auch künftige Rettungsmissionen finanzieren zu können, möchten wir das Medienteam mit Dir verstärken und freuen uns auf Deine Bewerbung!

Deine Hauptaufgaben:

  • Der*die Social Media Manager*in ist verantwortlich für Organisation und Management aller Social Media Inhalte (einschließlich Twitter, Facebook, Instagram) von Sea-Watch, in enger Zusammenarbeit mit (internationalen) Vertreter*innen des Sea-Watch Medien-Teams.
  • Erstellen, Kuratieren und Managen von Social Media Inhalten.
  • Führen eines Redaktionsplans und Verantwortung für dessen Umsetzung in Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen des Medien-Teams.
  • Entwerfen und Umsetzen einer Social Media Strategie unter Berücksichtigung von Fundraising- und Advocacy-Aspekten.
  • Kurz- und langfristige Evaluation von Content mit dem Ziel, Reichweite, Engagement und Wirkung zu erhöhen.

Folgende Kompetenzen solltest Du mitbringen:

  • Mindestens 2 Jahre Erfahrung in einer ähnlichen Position/im Management von Social Media Kanälen. Erfahrungen im Social Media Management bei einer NGO, einer politischen Bewegung oder einer Sea-Watch ähnlichen politischen Organisation ist wünschenswert.
  • Universitätsabschluss in Social Media Management, Marketing oder ähnlichen Bereichen oder vergleichbare Qualifikation.
  • Ausgezeichnete Kenntnisse im Umgang mit Facebook, Twitter, Instagram und anderen Social Media Plattformen.
  • Erfahrung im Umgang mit Social Media Management Software (und die Fähigkeit, diese an andere weiterzugeben).
  • Kenntnisse in gängigen Grafikprogrammen und Content Management Systemen wünschenswert.
  • Ausgezeichnete Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Französisch wünschenswert.
  • Eingehendes Verständnis der Themen Migration und Migrationspolitik in Europa, Fluchtbewegungen im Mittelmeerraum und Seenotrettung ist wünschenswert.
  • Fähigkeit zur verlässlichen Planung, gewissenhafter und selbstständigen Umsetzung von Aufgaben
  • Hohe Flexibilität, Belastungsfähigkeit und viel Humor
  • Identifikation mit den Zielen und Inhalten von Sea-Watch e.V.

Wir bieten Dir:

  • Zusammenarbeit/Inhaltlicher Austausch mit den unterschiedlichen Teams der Organisation
  • Ein junges dynamisches Arbeitsumfeld
  • Eigenverantwortliches Arbeiten und größtmöglichen Gestaltungsspielraum
  • Flexible Arbeitszeiten im Berliner Büro bzw. Homeoffice
  • Umfang: 32 Stunden pro Woche
  • Gehalt: 2.240 Euro (Arbeitnehmer*innenbrutto) bei 32 Stunden pro Woche

Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung!

Application Social Media Management


Hinweis zum Datenschutz und Einwillungserklärung

Sollten noch Fragen offen sein, kannst Du uns jederzeit gerne kontaktieren: presse@sea-watch.org.
Zur Datenschutzerklärung