Sea-Watch sucht Praktikant:in im Legal Team

Büro Berlin, Homeoffice, ab sofort

Sea-Watch e.V. ist eine gemeinnützige Initiative, die sich der zivilen Seenotrettung von Menschen auf der Flucht verschrieben hat. Angesichts der katastrophalen Situation im zentralen Mittelmeer leistet Sea-Watch Nothilfe, fordert und forciert gleichzeitig die Rettung durch die zuständigen europäischen Institutionen und steht öffentlich für legale Fluchtwege ein.

Wir, das Legal Team, sind ein Fachbereich des Sea-Watch e.V. Wir beschäftigen uns mit rechtlichen Fragestellungen aller Art und bündeln Erfahrungen in der zivilen Seenotrettung und in verschiedenen Rechtsgebieten. Wir unterstützen die Organisation sowohl projektbezogen als auch in der täglichen Arbeit.

Da die Organisation und mit ihr ihre Herausforderungen stetig wachsen, bedarf es der tatkräftigen und motivierten Unterstützung des Legal Teams. Hierfür suchen wir Menschen die sich aktuell in einer juristischen Ausbildung befinden und mit der Motivation, sich in der Seenotrettung zu engagieren. Das Praktikum ist auf drei Monate angelegt und kann auch als Pflichtpraktikum absolviert werden. Beginn des Praktikums ist jeweils März und September. Aufgrund unserer innerstaatlichen wie grenzübergreifenden Tätigkeit sind fließende Englischkenntnisse vorausgesetzt.

Wir bieten Dir:

  • Juristische und aktivistische Arbeit zugleich, in einem motivierten, begeisterungsfähigen Team
  • Die Auseinandersetzung mit neuartigen juristischen Problemen
  • Einen Einblick in die tägliche Arbeit einer Seenotrettungsorganisation
  • Die Möglichkeit zur Entwicklung eigener Projekte im SAR-Kontext
  • Ein junges, dynamisches Arbeitsumfeld
  • Flache Hierarchien und viel Raum für Eigeninitiative
  • Einblick in die Arbeit einer NGO
  • Ausführliche Einarbeitung und Betreuung
  • Bezahlung eines BVG-Tickets für den Zeitraum des Praktikums
  • Eine Vergütung in Höhe von 450€ monatlich

Wir haben Dein Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Deine Bewerbung. Bitte sende Deine Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und relevanten Zeugnissen in einem pdf-Dokument an: application@sea-watch.org

Da wir uns für eine integrative Gesellschaft ohne Rassismus und mit Freizügigkeit für alle einsetzen, freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen*, LGBTQI*, BIPoC, Menschen mit Behinderung, Menschen mit Migrationsgeschichte und Menschen anderer Gruppen, die in der Seefahrts- und juristischen Welt unterrepräsentiert sind. Von Bewerbungsfotos und Angaben zu Alter und Familienstand darfst Du gerne absehen.