Sea-Watch sucht Praktikant*in für politische Öffentlichkeitsarbeit (Advocacy-Team)

Berliner Büro, ab 01. Februar

Sea-Watch e.V. ist eine junge NGO, die zivile Seenotrettung von flüchtenden Menschen auf dem Mittelmeer leistet. Wir tun das, weil wir den tausendfachen Tod von Menschen an Europas Außengrenzen nicht tolerieren können. Neben unserer humanitären Arbeit auf dem Wasser stehen wir politisch für sichere und legale Einreisewege in die EU ein. Als unabhängige NGO gilt unsere Verpflichtung allein einer Idee: der kompromisslosen Einhaltung unveräußerlicher Menschenrechte.

Unsere Stärke liegt in innovativen Projektideen und ihrer effektiven sowie schnellen Umsetzung. Dazu gehört auch eine starke politische Arbeit. Europäische Staaten können sich weiterhin nicht auf eine gerechte Verantwortungsteilung einigen, Italien weigert sich weiterhin, seine Häfen für Schiffe mit Geflüchteten zu öffnen und die Kriminalisierung und Diffamierung von Retter*innen findet weiterhin statt. Das Team Advocacy sucht Unterstützung im Rahmen eines Praktikums von drei Monaten bei 40 Stunden pro Woche in unserem Berliner Büro.

Deine Aufgaben:

  • Recherche zu verschiedenen Themenbereichen (Flucht und Migration, Migrations- und Asylpolitik, deutsche und EU-Politik)
  • Betreuung des Advocacy-Postfachs, Beantwortung eingehender Anfragen
  • Organisation von politischen Veranstaltungen
  • Politische Kampagnenarbeit
  • Koordination unserer Advocacy-Arbeit mit Teams in den Niederlanden und Italien
  • Die Vor- und Nachbereitung von Treffen mit Politiker*innen, zwischenstaatlichen Organisationen und NGOs
  • Teilnahme an internen und externen Veranstaltungen

Dein Profil:

  • Identifikation mit den Zielen und Inhalten von Sea-Watch e.V.
  • Erfahrungen im Bereich Flucht und Migration, im aktivistischen bzw. ehrenamtlichen Bereich
  • Gute Kenntnisse der deutschen und europäischen Migrationspolitik
  • Erfahrungen in politischer Öffentlichkeitsarbeit
  • Immatrikulation in einem fachlich affinen Studiengang, etwa im Bereich Politik- und Sozialwissenschaften oder in praxisnahen Studiengängen
  • Verhandlungssicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Selbständigkeit und Humor

Wir bieten Dir:

  • Ein junges, dynamisches Arbeitsumfeld
  • Die Möglichkeit, deutsche und europäische Migrationspolitik kritisch zu begleiten und Menschenrechtsverletzungen zu dokumentieren und öffentlich zu machen
  • Einen spannenden Einblick in die typische Arbeit einer NGO
  • Teilnahme an Konferenzen, Fachtagungen, Veranstaltungen und Treffen mit politischen Entscheidungsträger*innen
  • Möglichkeit zur Umsetzung eigener Ideen und Vorschläge
  • Bezahlung eines BVG-Tickets für den Zeitraum des Praktikums

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung!

Bitte richte Deine Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben ohne Foto an office@sea-watch.org.

Anlagen bitte in einem pdf-Dokument nicht größer als 4MB.

Eindrücke von unserer Arbeit:

Video Thumbnail