Sea-Watch Legal Team sucht ehrenamtliche Unterstützung

ab März 2023

Sea-Watch e.V. ist eine gemeinnützige Initiative, die sich der zivilen Seenotrettung von Menschen auf der Flucht verschrieben hat. Angesichts der humanitären Katastrophe im zentralen Mittelmeer leistet Sea-Watch Nothilfe, fordert und forciert gleichzeitig die Rettung durch die zuständigen europäischen Institutionen und steht öffentlich für legale Fluchtwege ein. Sea Watch ist politisch und religiös unabhängig und finanziert sich ausschließlich durch Spenden.

 

Wir, das Legal Team, sind ein Fachbereich des Sea-Watch e. V. Wir beschäftigen uns mit rechtlichen Fragestellungen aller Art und bündeln Erfahrungen im SAR-Bereich und in verschiedenen Rechtsgebieten. Wir unterstützen die Organisation sowohl projektbezogen als auch in der täglichen Arbeit.

 

Wir suchen:

Da die Organisation und mit ihr ihre Herausforderungen stetig wachsen, bedarf es der tatkräftigen und motivierten Unterstützung des Legal Teams. Hierfür suchen wir Menschen mit juristischem Abschluss und der Motivation, ihren Teil zur zivilen Seenotrettung beizutragen. Um die Arbeit effektiv voranzubringen, wäre es wichtig, dass Du etwa acht bis zehn Stunden pro Woche verfügbar wärst. Aufgrund unserer innerstaatlichen wie grenzübergreifenden Tätigkeit setzen wir fließende Englischkenntnisse sowie grundlegende Deutschkenntnisse voraus.

Deine Aufgaben:

 

  • Eigenständige Erstellung juristischer Einschätzungen und Handlungsempfehlungen
  • Juristische Unterstützung der Bereichsleitung und anderer ehrenamtlich arbeitender Mitglieder sowie juristische Beratung anderer Teams oder der Organisation
  • Teilnahme an wöchentlichen Meetings

 

 

Dein Profil:

 

  • Juristischer Abschluss (Staatsexamen, Master, Diplom oder Äquivalent)
  • Fließende Englischkenntnisse und grundlegende Deutschkenntnisse
  • Erfahrung in NGOs oder andere aktivistische Erfahrung
  • Identifikation mit der Vision und den Zielen von Sea-Watch
  • Fähigkeit zur gewissenhaften und eigenständigen Umsetzung von Aufgaben
  • (Zeitliche) Kapazitäten für eine fordernde und spaßige ehrenamtliche Tätigkeit

Was wir bieten:

 

  • Juristische und aktivistische Arbeit zugleich, in einem engagierten, begeisterungsfähigen Team
  • Auseinandersetzung mit bislang ungeklärten Rechtsfragen
  • Einen Einblick in die tägliche Arbeit einer Seenotrettungsorganisation
  • Die Möglichkeit zur Entwicklung eigener Projekte im SAR-Kontext
  • Ein Buddy- und Onboarding-Programm, das den Einstieg in die Organisation erleichtert

Da wir uns für eine integrative, anti-rassistische Gesellschaft und Freizügigkeit für alle einsetzen, freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen*, LGBTQI*, BIPoC, Menschen mit Behinderung, Menschen mit Migrationsgeschichte und Menschen anderer Gruppen, die in der Seefahrts- oder der juristischen Welt unterrepräsentiert sind. Von Bewerbungsfotos und Angaben zu Alter und Familienstand darfst Du gerne absehen.

Beantworte in deinem Anschreiben bitte folgende Fragen (max. 250 Wörter): Was ist deiner Meinung nach die größte juristische Herausforderung für eine Seenotrettungs-NGO im Jahr 2023?

Wir freuen wir uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung bis zum 24.02.2023.

Bitte richte Deine Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben inklusive Beantwortung unserer o.g. Frage an:

application@sea-watch.org

Anlagen bitte in einem pdf-Dokument nicht größer als 4MB.

Eindrücke von unserer Arbeit: