Sea-Watch sucht Praktikant*in im Medien- und Pressebereich

Berlin, ab 15.07.2018

Sea-Watch e.V. ist eine junge NGO, die zivile Rettung von geflüchteten Menschen in Seenot auf dem Mittelmeer leistet. Die Lage spitzt sich zu, den Helfer*innen vor Ort wird die Arbeit erschwert, durch europäische Behörden genauso wie durch die Libysche Küstenwache. Gleichzeitig sterben an Europas Grenzen jede Woche Menschen – das können wir nicht tolerieren. Deshalb fordert Sea-Watch neben einer staatlichen Seenotrettung auch sichere und legale Einreisewege in die EU. Unsere Stärke liegt in innovativen Projektideen und ihrer effektiven sowie schnellen Umsetzung. Dazu gehört auch eine starke Medienarbeit.

Unsere Stärke liegt in innovativen Projektideen und ihrer effektiven sowie schnellen Umsetzung. Dazu gehört auch eine starke politische Arbeit. Das Presse und Medien-Team sucht daher Unterstützung für die Recherche- und  Kampagnenarbeit im Rahmen eines Praktikums von drei Monaten bei 40 Wochenstunden in unserem Berliner Büro.

Deine Aufgaben:

  • Recherche zu verschiedenen Themenbereichen (Flucht und Migration, Migrations- und Asylpolitik, deutsche und EU-Politik)
  • Vertretung des Vereins und seiner Ziele in der Öffentlichkeit
  • Verwaltung und Pflege von Kontakten
  • Betreuung eingehender Anfragen per Email und in Sozialen Medien
  • Unterstützung des Teams bei anfallenden Aufgaben
  • Mitarbeit bei Presse- und Medienarbeit

Dein Profil:

  • Identifikation mit den Zielen und Inhalten von Sea-Watch e.V.
  • erste Erfahrungen in politischer, Presse- und Medien-Arbeit
  • Immatrikulation in einem fachlich affinen Studiengang, etwa im Bereich Sozialwissenschaften oder in praxisnahen Studiengängen im Bereich Kommunikation, Medien, PR
  • verhandlungssicheres und fehlerfreies Deutsch und Englisch
  • Flexibilität, Belastbarkeit, Selbständigkeit und viel Humor

Wir bieten Dir:

  • ein junges, dynamisches Arbeitsumfeld
  • Einblick in die Arbeit einer NGO
  • Die Möglichkeit, einen der spannendsten politischen Diskurse unserer Zeit mitzubestimmen
  • Möglichkeit zur Umsetzung eigener Ideen
  • Teilnahme an Konferenzen, Fachtagungen und Events

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung (PDF-Datei, vorzugsweise passwortgeschützt und nicht größer als 3 MB) mit Lebenslauf und Motivationsschreiben ohne Foto bis zum

20. Juni 2018 an office@sea-watch.org

Eindrücke von unserer Arbeit:

Vorschaubild